DSC_0289publish

Gesichtsreinigungsbürste FC 95 – Beurer

Mir wurde vor knapp 3 Wochen die neue Gesichtsreinigungsbürste FC 95 von Beurer zum Testen zugeschickt. (Link zum Produkt) – ca. 72€ –
Ich habe mich wirklich tierisch gefreut, also vielen lieben Dank an Beurer!! Auch vom Timing hätte es nicht besser passen können, da ein paar Wochen vorher bei meiner vorherigen Reinigungsbürste der Akku kaputt gegangen ist und ich sie somit nur „manuell“ benutzen konnte. Schon mal vorneweg zum Design der Gesichtsreinigungsbürste. Ich finde dieses ist unglaublich gut gelungen. Sie sieht sehr edel und „teuer“ aus und das Lila setzt super Akzente.

DSC_0299publish

Der Lieferumfang:

  • Die Gesichtsreinigungsbürste
  • 4 verschiede Bürstenaufsätze
  • 4 Schutzkappen
  • Eine Ladestation + Netzadapter
  • Gebrauchsanweisung

DSC_0275publish

Bei den Bürstenaufsätzen handelt es sich um einen für normale Haut, welcher wie der Name schon sagt für „normale“ Haut perfekt  ist und für die tägliche Anwendung geeignet ist. Der Bürstenaufsatz für sensible Haut, ist für Misch-Haut und fettige Haut gedacht und ebenfalls für die tägliche Anwendung geeignet. Die zwei besonderen Aufsätze sind einmal der Bürstenaufsatz für tiefenreinigendes Peeling, welcher für empfindliche Haut gedacht ist und einmal wöchentlich beim sanften Entfernen von überschüssigen Hautpartikeln mit einem Peeling zum Einsatz kommen soll. Der Andere ist für die porentiefe Reinigung vorgesehen und für alle Hauttypen geeignet. Dieser kann auch in der täglichen Anwendung Gebrauch finden und ist perfekt für die porentiefe Reinigung und Bekämpfung von vergrößerten und verstopften Poren.

Die Bürste ist laut Hersteller 6x Gründlicher als die manuelle Reinigung, was ja schon mal eine ordentliche Leistung ist. Natürlich lässt sich das so genau schlecht Nachweisen, aber ein Unterschied sollte bei so einer Differenz natürlich sichtbar werden. Zudem ist die Bürste Wasserfest, was meiner Meinung nach auch sehr wichtig für solch ein Produkt ist. Schließlich kommt sie im Bad und bei der Gesichtsreinigung ziemlich oft mit Wasser in Berührung. Somit ist sie aber auch perfekt für die Anwendung in der Dusche, wenn es mal schnell gehen muss.
Das besondere an der Bürste ist jedoch die, wie ich sie nenne, „20 Sekunden Regel“. Dabei geht es darum, dass laut dem Hersteller perfekte Ergebnisse erzielt werden können, wenn jede Hautpartie (Stirn und Backen) jeweils 20 Sekunden pro Behandlung gereinigt werden. Um dies dem Benutzer möglichst leicht zu machen, ist in der Bürste ein kleiner Timer eingebaut.  Nach jeweils 20 Sekunden stoppt die Bürste kurz und man kann bei der nächsten Hautpartie weiter verfahren. Nach insgesamt 60 Sekunden schaltet sich die Bürste von alleine ab. Eine längere Behandlung wäre für die Haut nicht gut und könnte sie zu sehr reizen. Das die Bürste nach 60 Sekunden aus geht, war ich schon von meiner alten Gesichtsreinigungsbürste gewohnt, aber die „20-Sekunden-Regel“ war mir neu. Allerdings finde ich, ist das eine wirklich tolle Sache und auch wenn man sich nicht an die 20 Sekunden halten möchte ist dies auch möglich. Empfehlen würde ich es aber.
Desweiteren verfügt die Bürste über 3 verschiedene kreisförmige Rotationsstärken, welche durch erneutes kurzes drücken des Power-Knopfes gewechselt werden können. Die erste Stufe ist meiner Meinung nach perfekt für die 20 Sekunden ausgelegt, da ich bei dieser Intensität das Gefühl habe, meine jeweilige Hautpartie innerhalb dieser 20 Sekunden ausreichend gereinigt zu haben. Stufe zwei benutze ich immer dann, wenn es etwas schneller gehen soll. Ich habe wesentlich schneller das Gefühl mein Gesicht zur Genüge gereinigt zu haben und kann somit meist schon nach 40 Sekunden insgesamt, das Gerät ausschalten (langes Drücken auf den Power-Knopf). Die 3te Stufe ist mir persönlich zu stark und somit hat sie bei mir noch keinen Einsatz gefunden, aber das es sie gibt, ist natürlich trotzdem nicht von Nachteil.
Eine weitere Besonderheit ist die oszilliierende Rotation, welche für die besonders gründliche Reinigung gedacht ist und so ein glattes und weiches Hautgefühl hinterlassen soll. Um diesen Modus einzuschalten, gibt es einen extra Knopf, welcher sich direkt unterhalb des Power-Knopfes befindet. Mir hat es dieser Modus besonders in Verbindung mit dem Bürstenaufsatz für porentiefe Reinigung angetan. Die Bürste zieht sich quasi von alleine über das Gesicht und man kann richtig sehen wie die Haut ein bisschen verschoben wird. Immer in kurzen Abständen nach links und rechts. Das Ganze ist aber keinesfalls unangenehm, ich finde es sogar irgendwie lustig. Tatsächlich fühlt sich nach dieser Behandlung das Gesicht glatter und weicher an und auch in Verbindung mit der Bürste hat man wirklich das Gefühl sein Gesicht perfekt gereinigt zu haben.

Die Bürstenaufsätze:

Ich habe sie alle einmal probiert und kann von vorhinein sagen, dass ich alle wirklich klasse finde.
Angefangen habe ich mit dem Aufsatz für normale Haut und so ist auch der Aufsatz. Normal. Keine Besonderheiten, weder positiv noch negativ. Für Leute mit normaler Haut, welche keine wirklichen Ansprüche hat und auch nicht sonderlich sensibel ist, ist dieser Aufsatz definitiv ausreichend.
Dann kam für mich auch schon die Peelingbürste das erste Mal zu Einsatz und ich finde auch diese wirklich gut. Man merkt sofort den Unterschied. Die Reinigung fühlt sich wesentlich Gründlicher an und auch das Design des Aufsatzes ist nicht mehr ganz so schlicht. Das lila „Kreuz“ deutet schon auf eine gründlichere Reinigung hin. Trotzdem ist sie unheimlich sanft zur Haut und man hat nie das Gefühl die Bürste würde über die Haut schrubben oder kratzen. Alles super angenehm.
Dann gibt es da noch den Bürstenaufsatz für sensible Haut, welcher ebenso wie der für normale Haut, für die tägliche Anwendung gedacht ist. Da ich unter Misch-Haut und fettiger Haut leide, war dieser Aufsatz auch perfekt für mich. Die Reinigung ist auch hier wieder spürbar gründlich und trotz allem super sanft. Ja auf jeden Fall sanfter als die anderen 2 Aufsätze. Auch hier ist der Unterschied wieder spürbar. Die zwei Lila Kreise auf der Bürste sind  also nicht nur wirklich schick sondern erfüllen auch ihren Zweck.
Als letzes gibt es da noch den Aufsatz für die porentiefe Reinigung und auch dieser hat es mir wirklich angetan. Er ist im Gegensatz zu den anderen Aufsätzen nicht mit weichen, langen Borsten, sondern mit kurzen stoppeln aus Gummi. Da war ich ja schon erst skeptisch ob der auch wirklich so angenehm zur Haut ist aber ja auch dieser Aufsatz ist mehr als gelungen. Dieser Aufsatz reinigt für mein Empfinden am Gründlichsten, ist aber auch am unsensibelsten.

DSC_0277publish

DSC_0283publish

Ich habe meine perfekte Bürstenaufsatzkombi nach knapp 3 Wochen testen gefunden:

  • Morgens: der Aufsatz für sensible Haut (ein sanfter Start in den Tag)
  • Abends: der Aufsatz für porentiefe Reinigung (damit der Dreck des Tages von meiner Haut kommt)
  • Einmal die Woche: der Aufsatz für tiefenreinigendes Peeling

DSC_0289publish

Fazit:

Ich kann euch diese Gesichtsbürste wirklich nur von ganzem Herzen weiter empfehlen! Mein Hautbild ist sichtbar besser geworden und ich bin wirklich begeistert. Sowohl vom Aussehen, wie auch von der Leistung. Das Preis-Leistungsverhältnis ist wirklich gerechtfertigt, da die Bürste eine wirklich klasse Leistung erbringt und es auf der Markt noch weit aus teurere Modelle gibt, die auf keinen Fall viel besser sein können.  Zudem sind die Bürstenaufsätze (welche knapp 3 Monat halten) auch gar nicht so teuer zum nachkaufen –ca. 15€ und auch die Akkuleistung ist wirklich richtig gut. Als ich die Bürste erhalten habe, habe ich sie erst einmal komplett aufgeladen. Das nächste Mal geladen habe ich erst nach 2 Wochen 2mal täglicher Nutzung und selbst da wäre es noch nicht unbedingt nötig gewesen. Da ich demnächst 10 Tage im Urlaub bin überlege ich wirklich die Ladestation zu Hause zu lassen, obwohl sie ja eigentlich wirklich platzsparend ist. Also ein fetter Daumen hoch an dieses Produkt und wer von euch momentan auf der Suche nach einer elektrischen Gesichtsbürste ist, sollte sich diese auf jeden Fall mal genauer anschauen!!

IMG_4820

Secret of Perfect Hair by Sebastian Böhm

Haare wie ein Star- wer träumt nicht davon? Promi Friseur Sebastian Böhm macht es möglich! Mit seiner überschäumenden Kreativität, seiner Leidenschaft für Styling und Schönheit sowie seiner erprobten Expertise, hat er für dich eine Produktlinie kreiert, mit der auch du perfekte Frisuren zaubern kannst.

Und genau aus dieser Produktlinie darf ich dank QVC die White Truffle Hair Mask testen! (200ml/19.75€ – Exklusiv auf QVC erhältlich)
Neben der Haarmaske verfügt die Produktlinie außerdem über Shampoo, Conditioner, Spray, Mousse etc.
Das hört sich doch alles mehr als vielversprechend an. So bin ich schon mit guter Laune und Motivation in den Test gestartet und eins kann ich vorwegnehmen- die gute Laune blieb!

IMG_4820

Doch bevor wir uns dem Produkt widmen.. Wer ist denn eigentlich Sebastian Böhm?
Den jungen Magedeburger zeichnet besonders sein Stilgefühl, Perfektionismus und Ehrgeiz aus. Er selbst ist nicht nur Friseurmeister und Salonbesitzer, sondern obendrein noch ein gefragter Stylist, Promis inklusive. So stylt er Sänger Bill Kaulitz der Band Tokio Hotel, Schlagersängerin Andrea Berg, aber auch Stars wie Kelly Osbourne.
Da steigen die Erwartungen zum Produkt ja umso mehr. Natürlich schwirrten mir automatisch während des Testzeitraums Fragen durch den Kopf wie: Bewirke ich dasselbe Resultat beim Auftragend er Maske, wie wenn er es machen würde oder vereinfache ich die Pflegewirkung der Haarmaske durch fehlende Fachkompetenz?

IMG_4822


Die Anwendung an sich ist super simpel gestaltet.
Die Haarmaske wird in das feuchte oder aber auch in das trockene Haar von den Spitzen her eingearbeitet, der Ansatz wird dabei ausgespart. Die Einwirkzeit sollte möglichst lang betragen, damit die Pflegesubstanzen effektiv in das Haar eindringen können.
Auswaschen sollte natürlich keinesfalls vergessen werden!


Mein Fazit
Nach 3 wöchiger Testphase bin ich absolut zufrieden mit dem Produkt. Es ist einfach verwendbar und pflegt die Haare definitiv um einiges besser als jegliche Drogeriemasken die ich bisher verwendet habe. Meine Haare fühlen sich nach jeder Anwendung geschmeidig und glatt an.
Die Maske selbst habe ich alle 3-4 Tage auf meine Haare aufgetragen und etwa 10 min im feuchten Haar einwirken lassen. Eine extra Packung Pflege habe ich meinen Spitzen gegönnt. In diese habe ich etwa alle 2 Tage die Haarmaske eingeknetet- diesmal im trockenen Haar für etwa 30 min.
Eine Veränderung der Haarstruktur konnte ich nur in meinen Spitzen feststellen, Haarstruktur würde ich dies jedoch nun auch nicht benennen wollen. Meine Spitzen fühlen sich einfach gesund an. Und das mag schon was heißen, denn meine Spitzen sind sonst doch öfters mal etwas stumpf und borstig. Ansonsten kann ich jedoch keine Strukturunterschiede feststellen.
Ob ich mir die Maske nachkaufe? Ich war bzw. bin super zufrieden mit dem Produkt. Es hat definitiv seinen Sinn& Zweck erfüllt und hat meine Haare nicht negativ beeinflusst. Da ich jedoch auch keine großen Veränderungen sehen konnte, denke ich dass ich mir die Maske eher, aufgrund des doch etwas höheren Preises, nicht nachkaufen würde.
Insgesamt ist es aber, egal wie man es dreht und wendet, ein klasse Produkt.
Chapéau Sebastian!

IMG_4826

Ich habe es mir nicht zur Aufgabe gemacht, die Menschen schön zu machen- das sind sie von allein. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, sie glücklich zu machen – Sebastian Böhm

DSC_0310publish

Elvital SOS-Aufbau-Kur L’Oréal Paris

Hallo meine Lieben!

Ich wurde als eine der glücklichen Testerinnen für die Elvital Anti-Haarbruch SOS-Aufbau Kur von L’Oréal Paris ausgesucht. Dankeschön dafür liebes L’Oréal Paris Team. Ich habe eine kleine Tube zugeschickt bekommen, welche für eine Anwendung gedacht ist. Das Produkt soll einmal die Woche angewendet werden und verspricht so trockenes, strapaziertes oder brüchiges Haar wieder zu stärken und geschmeidiger zu machen. Die Kur soll sowohl in den Längen als auch in den Spitzen gut verteilt werden und anschließend wieder gründlich ausgespült werden. Einwirkungszeit gibt es keine.

DSC_0310publish

Das alles klang ja schon einmal sehr vielversprechend, aber das ist ja meistens so.
Was mir natürlich als allererstes ins Auge gesprungen ist, ist das Design der kleinen Tube. Da muss ich ganz ehrlich sagen, dass mir dieses gar nicht wirklich gefällt. Die Packung sieht billig aus und das Senfgelb peppt das Ganze dann auch nicht mehr wirklich weiter auf. Aber gut dachte ich mir… Nach einer Anwendung liegt das Ganze ja eh wieder leer im Müll. Trotzdem würde ein ansprechenderes Design definitiv mehr Kunden anziehen. Wie heißt es so schön:

Aussehen zieht an, Inhalt (Charakter) hält fest.

Aber jetzt zum Produkt selbst. Ich war wirklich sehr gespannt, da ich besonders jetzt, wo es so heiß ist, unter trockenen und brüchigen Spitzen leide. Da kam die Aufbau-Kur nur wie gerufen. Gleich beim nächsten Haare waschen war sie mit dabei und vorweg muss ich sagen, dass sie wirklich gut duftet. Sehr angenehm und nicht zu intensiv. Das Produkt selbst lässt sich wirklich leicht aus der Tube drücken und da ich mir nicht vorstellen konnte, dass ich eine ganze Tube für meine Haare brauchen würde, habe ich erst einmal nur einen kleinen Klecks auf die Hand gemacht. Tatsächlich hat das Ganze auch gereicht, da sich die Kur wirklich super im Haar verteilen lässt (P.S. Ich habe wirklich dicke und viele Haare). Gleich nach dem Ausspülen haben sich meine Haare extrem weich angefühlt und ich konnte es gar nicht wirklich glauben. Als es dann ans Haare kämmen ging blieb meine Begeisterung bestehen. Normalerweise habe ich immer mit meinen Haaren zu kämpfen aber dieses Mal ging alles super leicht. Das ist ja alles schön und gut, dachte ich mir, aber nicht das, was die Kur eigentlich verspricht. Als dann meine Haare trocken waren, musste ich also direkt einmal meine Spitzen anfassen. Da kam dann die Enttäuschung. Absolut gar kein Unterschied zu vorher und auch mein Haarbruch blieb die Woche über unverändert. Da ich aber so gut wie nie direkt die Hoffnung in ein Produkt aufgebe, habe ich auch diesem noch eine Chance gegeben. Ein Glück habe ich mir nicht gleich alles in die Haare geschmiert sondern noch etwas aufgehoben. Beim zweiten Mal war ich ein weiteres Mal von Geschmeidigkeit meiner Haare im nassen Zustand geplättet, aber auch dieses Mal schien im trockenen Zustand alles unverändert. Als ich dann aber gestern vor dem Spiegel stand, kam ich nicht umher zu bemerken, dass meine Spitzen gesünder aussehen. Da hat die Kur ja dann doch noch was bewirkt.

DSC_0313publish

Fazit:
Ich finde, dass die SOS-Aufbau-Kur nicht unbedingt eine neue Innovation auf dem Markt ist. Meiner Meinung nach kann sie zwar mit anderen Produkten in ihrer Preisklasse mithalten, übertrifft sie aber auch nicht. Bei mir wirken meine Spitzen wirklich gesünder und nach dem Duschen finde ich die Geschmeidigkeit beim kämmen auch wirklich super angenehm. Allerdings hat sich in Hinblick auf meinen Haarbruch noch gar nichts verändert. Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich die Kur bis jetzt nur zwei Mal angewendet habe und ich somit nicht sagen kann wie es sich bei einer Langzeitanwendung verhält. Was ich zudem sehr schade finde, ist, dass die Tuben nur für eine Anwendung gedacht sind und man sich diese somit auf Vorrat kaufen muss. Allerdings habe ich ja auch erwähnt, dass ich gar nicht eine ganze Tube für meine Haare benötige und ich habe selbst nach meiner zweiten Anwendung die Tube noch nicht ganz aufgebraucht. Somit kann ich sagen, dass man, wenn man etwas sparsam mit dem Produkt umgeht, auch bis zu 3-4 Anwendungen heraus bekommt. Zu dem Preis selbst kann ich leider noch nichts sagen, aber ich denke er wird sich um die 2€ bewegen. Alles viel weiter darüber, wäre meiner Meinung nach nicht unbedingt gerechtfertigt. Ich werde mir die SOS-Aufbau-Kur nicht nachkaufen, da ich meine bisherige Kur von AVON (Testbericht) besser finde. Für einen Urlaub am Meer kann ich sie aber nur weiter empfehlen, da die Tuben wirklich platzsparend sind und die Kur auf jeden Fall ausreichend ist, um den Haaren im Urlaub genügend Pflege zu bieten.

Ich wünsche euch allen noch eine schöne Woche! (:

IMG_4808

NIVEA IN DUSCH Gesichtspflege

Nie wieder Panda Augen nach dem Duschen? Schön wärs! Genau damit wirbt Nivea in ihrer neuen Kampagne zu den In Dusch Gesichtreinigungsprodukten. #PandaAugen
15.000 Botschafter dürfen die Gesichtspflegereihe testen und bewerten, und ich bin dabei!
So wurde die Nivea IN DUSCH Reihe zu der In Dusch Bodylotion, Bodymilk etc zählen, ergänzt durch die Nivea in Dusch Gesichtspflege, einmal für normale- Mischhaut mit Vitamin E, und dann noch für trockene und sensible Haut mit natürlichen Mandelöl sowie die Nivea In Dusch Waschcreme & Make-up Entferner.

Die Besonderheit
Mit Nivea In- Dusch Waschreme& Make up Entferner und Nivea In Dusch Gesichtspflege reinigst du dein Gesicht schnell und einfach unter der Dusche.

IMG_4808

Manchmal muss es im Bad schnell gehen- zum Beispiel morgens vor der Arbeit, der Uni oder abends nach dem Sport. Ab jetzt kannst du dich bereits während des Duschens schnell abschminken und dein Gesicht einfach und unkompliziert pflegen.

Mein Erster Eindruck
Gefreut habe ich mich unglaublich, als die Produkte im Briefkasten lagen.
Die Idee mein Make up in der Dusche zu entfernen hatte ich schon vor dem Test mit anderen Produkten ausprobiert, was natürlich immer zur Folge hatte, dass ich die Dusche mit den berüchtigten Panda Augen wieder verlassen durfte. Umso mehr freute es mich dann natürlich, dass Nivea die Produkte speziell für die Dusche entwickelt haben- und schon war ich gefesselt.
Gleich am ersten Abend an dem das Testpaket ankam, musste ich sofort die Produkte austesten und unter die Lupe nehmen.
Doch erst einmal ein Wort zu den 2 Gesichtsprodukten!
IMG_4787

IN DUSCH- Waschcreme & Make up Entferner (150ml zu 3.99€)

Produktbesonderheiten:
– Gesichtsreinigung und Make up entfernen unter der Dusche- keine Panda Augen mehr!
– Entfernt sanft Make-up und sogar Mascara ohne Wattepad
– Besonders geeignet für die sensible Augenpartie
– Schützt die Wimpern
– Pflegt zart& erhält die natürliche Feuchtigkeitsbalance der Haut
NIVEA IN DUSCH GESICHTSPFLEGE (75 ml zu 3.99€)
Produktbesonderheiten:
– Pflegt einfach& schnell unter der Dusche
– Zieht schnell ein, ohne ein klebriges Gefühl zu hinterlassen
– Make-up kann sofort aufgetragen werden
– Spendet langanhaltend Feuchtigkeit
– Mit Vitamin E
– Für ein zart gepflegtes Hautgefühl

Meine Erfahrungen:

IMG_4805

Ab unter die Dusche und los geht’s.
Das Konzept an sich hat mir von vornherein gut gefallen. So konnte ich während meine Kur eingewirkt hat die Zeit nutzen um mein Gesicht von jeglichen Make up zu entfernen.
Anfangs gefiel mir jedoch lediglich NUR das Konzept. Die ersten 3 Tagen vergingen und ich kam immer mit komplett verschmierten Augenmakeup aus der Dusche.
Das fing ja gut an.
Abschreiben wollte ich die Produkte jedoch nicht sofort, wodurch es dann mit Waschlappen unter die Dusche stiefelte. Und diesmal hat es wirklich gut funktioniert.
Aufgetragen habe ich den Make up Entferner wie vorgeschrieben mit den Händen und bin erst nach dem Abspülen des Gesichts mit einem Waschlappen noch mal leicht über mein Gesicht gegangen und tada, das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen.

IMG_4790

– Auch die Ergiebigkeit der Produkte überraschte mich –
Die Gesichtspflege hat mich auch positiv überrascht. Ob man danach das Make up problemlos auftragen kann, kann ich nicht bewerten, da ich abends vor dem Schlafen dusche und man da bekanntlich, ja wohl nun kein Make up benutzt.
Auch das Versprechen, dass es schnell einzieht ist schwer zu bewerten. Unter der Dusche ist es einfach schwer das Gesichtspflegeprodukte vollständig einziehen, schon allein durch die hohe Luftfeuchtigkeit und das ständige Umspielen des Wassers am Gesicht.
Was mir jedoch aufgefallen ist, ist das meine Haut nach dem Duschen wirklich super weich war und sich gepflegt angefühlt hat, wodurch ich beruhigt auf weitere Pflegemaßnahmen verzichten konnte. Ganz im Motto der Linie: ZEIT SPAREN.

Mein Fazit

B047FBA3-51D6-47CF-A1EF-862E8EA475778D8803C9-BCD5-4A7D-9CB9-5F72C4942464

Wie man sieht, ist jegliches Make up nicht mehr vorhanden, bis auf leichte Mascara Reste unter dem Auge, über die, zumindest ich, mit guten Gewissen hinwegsehen kann.

Insgesamt finde ich das Preis- Leistungsverhältnis angemessen. Die Produkte sind relativ kostengünstig und dazu noch sehr ergiebig.
Ob ich mir die Produkte nachkaufen würde? Wahrscheinlich eher weniger.
Trotz das ich mein Make up vollständig entfernen konnte, war es doch ein langer Weg bis dorthin. Mit anderen Methoden geht es einfach viel schneller und auch effektiver bzw. gründlicher.
Die Gesichtspflege kaufe ich mir jedoch gerne nach, da diese ein wirklich guter Ersatz für andere Methoden am Abend sind. So kann man umso schneller ins Bett hüpfen und an den Tag einen großen Haken machen.

IMG_4739

PRADA DÜFTE- First Impression

IMG_4739

Heute mal keine Review, sondern meine ersten Eindrücke der 3 Prada Düfte Prada Candy, Prada Candy L’Eau und Prada Candy Florale.
Alle 3 habe ich in kleinen Miniaturgrößen nachhause geliefert bekommen in einem wunderschönen Kästchen, welches wirklich alleine schon ein Blickfang ist.

IMG_4750

PRADA CANDY EAU DE PARFUM

Der süß orientalische Duft des Prada Candy Eau de Parfums unterstreicht Candys Wagemut und Leidenschaft für das Leben.

Orientalisch trifft als Beschreibung meiner Meinung nach sehr gut. Es ist herblich- süß, wodurch es trotz seiner süßen Note, die doch sehr stark an den Geruch von Zuckerwatte erinnert, nicht zu aufgedrungen und intensiv duftet.
Für mich ein wirklich guter Duft, den ich mir auf jedenfall mal im Laden anschauen werde.

IMG_4748

PRADA CANDY FLORALE

Prada Candy Florale ist zart und unwiderstehlich blumig- die Verkörperung von Candys Charme und Sinnlichkeit.

Dieser Duft hat mich wirklich umgehauen und ist perfekt für das Frühjahr geeignet.
Vom Typ her würde ich es als eine Mischung zwischen Aqua von Giorgio Armani und von dem Duft Dolce von D&G, über welches wir bereits berichtet haben. (HIER:DOLCE Review  )
Es ist ein wirklich blumiger, frischer Duft mit einer leicht süßlichen Unternote, wodurch es einen sehr femininen Charakter annimmt.

IMG_4742
PRADA CANDY L’Eau

Prada Candy L’Eau verleiht Candy Lebensfreude und lässt sie strahlen- mit frischen und fröhlichen Noten.

Prada Candy L’Eau ist für mich eine Mischung aus den beiden anderen Parfums.
Wieder ist das herbliche aus PRADA CANDY EAU DE PARFUM aufgenommen , aber auch eine florale Unternote ist zu erkennen. Auch die süße Note steht nicht mehr so stark im Vordergrund, wodurch sie nur noch zu erahnen ist.
Für mich der perfekte Alltagsduft für jede Frau. Für mich also der absolute Favorit !

IMG_4743

Titel1

Unser Erster Liebster Award!

Titel1
Hallo ihr Lieben! 

Heute haben wir unseren ersten liebster Award bekommen und uns unglaublich gefreut. Ein riesiges Dankeschön an dieser Stelle an Stellabloggtfüreuch.

Für die Teilnahme sind ein paar Regeln zu befolgen die wir hier einmal für euch aufgelistet haben:

  1. Danke dem Blogger, der Dich nominiert hat
  2. Verlinke den Blogger, der Dich nominiert hat
  3. Füge eines der Liebster-Blog-Award Buttons in Deinen Post ein
  4. Beantworte die Dir gestellten Fragen
  5. Erstelle 10 neue Fragen für die Blogger, die Du nominierst
  6. Nominiere Blogs, die weniger als 300 Follower haben
  7. Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass Du sie nominiert hast

Wir haben von Stella folgende Fragen bekomme:

1. Was ist deine Lieblingsfarbe?
Isi: Türkis-blau
Maren: Mint

2. Was hast du immer in deiner Handtasche dabei?
Isi: Dr. Kaufmann’s Kindercreme
Maren: Oil Control Paper

3. Gibt es einen Star, von dessen Stil du dich gern inspirieren lässt?
Beide: Vanessa Hudgens

4. Tee oder Kaffee?
Isi: Tee!!!!
Maren: Kaffee

5. Bei welchem Produkt kannst du Schnäppchen einfach nicht widerstehen?
Beide: Lidschatten

6. Hast du einen Lieblingsblog? Und wenn ja welchen?
Isi: Kleinstadtcarrie –> ihr müsst wirklich unbedingt mal bei ihr vorbei schauen!!

7. Beschreibe dich selbst in drei Worten!
Isi: -Verrückt; -Hilfsbereit; -Streitumgeher (falls das überhaupt ein Wort ist :P)
Maren: -Shopaholic; -kommunikativ; -lebensfroh

8. Worüber bloggst du am liebsten?
Beide: Make-Up

9. Was für Musik hörst du am liebsten?
Isi: Alles was so in den Charts ist und einen Text mit Sinn hat
Maren: Pop

10. Auf was für einem Gerät schreibst du deine Blogeinträge?
Isi: Laptop (so wie gerade :D )
Maren: Computer

So das wären die Fragen an uns gewesen und jetzt kommen wir zu den vier Blogs die wir nominieren: 

Nicolinasworld
Sugar Sweet Creative
Produkttestecke
MissyMonsterBlog

Wir haben euch ein Kommentar auf eurer Seite hinterlassen und würden uns freuen wenn ihr den Award annehmt. Aber das ist alles Freiwillig (:

Hier sind unsere Fragen an euch:

1. An welchen Ort willst du unbedingt einmal in den Urlaub?
2. Was ist dein Beauty-must-have?
3. Was ist dein Lieblingsessen?
4. Was ist deine stärkste Charaktereigenschaft?
5. Wo siehst du dich in 5 Jahren?
6. Was ist dein größter Herzenswunsch?
7. Wie kamst du zum bloggen?
8. Was ist deine liebste Jahreszeit und warum?
9. Schokolade oder Gummibärchen?
10. Gibt es etwas worauf du richtig stolz bist? Und wenn ja was ist das?

So ihr Süßen. Das war unser Liebster Award.
Wir wünschen euch einen super Start in die neue Woche!

Follow my blog with Bloglovin

Glossify Shop

Schon mal etwas von dem Online Shop Glossify gehört? Nein? Dann wird es allerhöchste Zeit! Der Online Shop Glossify bietet alles was das Frauenherz begehrt im Bereich Beauty und das auch noch zu super Schnäppchen Preise. Top Marken wie Too Faced, Urban Decay, OPI, Bath and Body Works, Real Techniques etc. bis zu 80% reduziert! Da fällt Frau schnell mal in einen echten Shoppingwahn. So habe auch ich mich von den super Schnäppchenangeboten mitreißen lassen und habe meine Bestellung aufgegeben. Die Versandkosten sind übrigens ab 40€ Bestellwert kostenlos und ansonsten kosten die Versandkosten 4.95€, was ich noch angemessen finde, wenn man bedenkt dass man zu jeder Bestellung ein Goodie bekommt (JA RICHTIG GEHÖRT) und die Produkte verschifft werden. Der Versand war super schnell und in weniger als einer Woche hielt ich dann endlich meine Produkte in der Hand! IMG_4584 Die Produkte waren sehr sehr gut verpackt und gepolstert, wodurch es kaum möglich war, dass die Produkte kaputt gehen könnten, während des Versandes. Das erste Produkt was ich mir bestellt habe ist ein weißer Nagellack der Marke China Glaze. Ich war schon lange auf der Suche nach einem hochwertigen weißen Lack, sodass ich diesen mir mal auf gut Glück mitbestellt habe. Statt reguläre 6.50€ zahlte ich lediglich 1.90€! Vielen Dank Glossify :D Als ich den Lack aufegtragen habe, wurde ich erstmal mächtig enttäuscht. Es war viel zu dickflüssig. Beim nächsten Auftragen habe ich einen Klarlack als Base benutzt und seitdem gefällt mir der Lack recht gut! IMG_4607 Auch ein weiterer Nagellack durfte bei mir einziehen. Es handelt sich um einen Satin Lack der Marke OPI. Bei diesem Lack habe ich statt regulären 9.90€ nur 2.90€ gezahlt. Da kann man nun wirklich nicht meckern. Und dieser Nagellack ist echt super! Zwar muss ich hier auch einen Klarlack benutzen, da er eigentlich nur ein Top Coat ist, das Ergebnis hat mich aber wirklich umgehauen. Wenn ihr auf der Suche nach einem gut deckenden, schnell trockneten und vor allem matten, ja wirklich Satinmäßigen, schwarzen Nagellack seid, ist dieser perfekt! IMG_4606 Kommen wir nun zu meinem absoluten Lieblingsprodukt meines Einkaufes. Nach langem hin und her habe ich mich nun doch entschieden die gehypte Palette des Beauty Gurus Thats Heart zu bestellen. Die Palette hatte sie für die Marke BH Cosmetics erstellt und kostet regulär 19.80€, während man diese auf Glossify für 4.60€ ergattern kann, was mich letzlich auch dazu geführt hat die Palette zu kaufen. IMG_4591 Ich schaue ja nun schon seit langem regelmäßig Thats Hearts Videos und hole mir doch sehr oft Inspirationen von ihr, da musste diese Palette nun wohl früher oder später den Weg zu mir finden. Und ich muss ehrlich sagen: Nicht nur die super schöne Verpackung zieht mich in ihren Bann, sondern auch die tolle, pigmentierte Farbvielfalt der Palette. Von leichten Nude Tönen, bis hin zu richtig knalligen Tönen, von Lidschatten zu Bronzer, Rouge und Highlighter ist einfach alles enthalten. Dadurch macht die Palette sich einfach super reisetauglich, wozu ich sie wahrscheinlich auch am meisten verwenden werde. PicMonkey Collagethatsheart Das letzte Produkt das ich erhalten habe, ist das berüchtigte Goodie, welches von der Marke J.Cat ist. Für viele ist die Marke wahrscheinlich unbekannt, ich besitze jedoch bereits einen Lidschatten der Marke, der mir wirklich gut gefällt. Auch der zugeschickte Lippenstift gefällt mir wirklich gut. Nicht zu knallig nicht zu nude. Das perfekte Peach. Der Lippenstift ist in seiner Auftragung sehr cremig, ist jedoch nicht sehr anhaltend, wodurch man doch öfters mal nachschminken muss. Für ein Extra Goodie bin ich aber wirklich begeistert von dem Produkt. PicMonkey Collage Das nächste Mal wenn ich auf der Suche nach guten Make up bin oder aber auch nach Kerzen, werde ich auf jeden Fall wieder in diesem Shop vorbeischauen.

IMG_4578

Der größte Shampoo Test

Dank des Forums Konsumgöttinnen durfte ich für euch die letzten 3 Wochen beim größten Shampoo Test Deutschlands in diesem Jahre teilnehmen und die Produkte ausgiebig testen!
Gefreut habe ich mich umso mehr, als nicht nur ein Produkt im Paket lag, sondern gleich 3- die komplette Haarpflegeserie.

IMG_4578

Doch was für ein Shampoo und vor allem was für eine Marke ist es? Tzja das bleibt bislang noch geheim, wodurch die Verpackungen einfach weiß mit Aufschrift gehalten sind.. Nicht mal durch die Form der Verpackung weiß man also, welche Marke es ist.. So geht es in den Bloggerforen zurzeit hin und her mit diversen Vermutungen über die Marke.
Auch ich habe einen starken Verdacht, der sich für mich durch den Geruch des Shampoos wirklich verstärkt.
Der Geruch ist sehr sehr fruchtig, ja ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass er leicht nach Gummibärchen riecht.
Dieser Geruch ist so einzigartig in der Shampooszene das mein Verdacht allein durch den Geruch bereits auf die Marke Garnier gelenkt wurde.
Doch kommen wir nun zu den Dingen die uns an diesen Produkten am meisten interessieren: Die Pflegewirkung!

Anwendung
1) Das Shampoo verwenden
2) Direkt danch die Spülung anwenden, sie verleiht deinem Haar Glanz.
3) Verteile die Haarkur in deinem feuchten Haar und lasse sie 1 bis 3 Minuten einwirken. Eine Kur nährt deine Haare und entspannt diese gleichzeitig

Mein Fazit

Das Shampoo allein konnte mich einfach nicht überzeugen. Schon nach dem auswaschen hatte ich ein ganz stumpfes Gefühl in meinen Haaren und auch nach dem Trocknen wurde es leider nicht besser. Es war weder Volumen noch Glanz da.
So habe ich wohl oder übel bei der nächsten Anwendung die Spülung mitbenutzen müssen. Ich persönlich bin ja eigentlich gar kein Fan von Spülungen und habe vor dieser auch keine besessen.
Doch von dieser bin ich wirklich begeistert. Schon nach der 1. Anwendung fühlen sich meine Haare wirklich gut und gepflegt an. Auch in Kombination mit dem Shampoo.
Auch die Kur habe ich 3x in der Woche verwendet und kann mich über das Ergebnis nun wirklich nicht beklagen.
So hat es sich doch schon für die Shampoo test reaktion gelohnt alle 3 Produkte zum testen zu verschicken. Denn alleine kann ich das Shampoo leider nicht empfehlen. Erst bei der Kombination mit den anderen Produkten.
Insgesamt hat es meinen Haaren weder geschadet, noch hat es irgendwelche Wunder bewirkt, sodass ich zwar eine Empfehlung aussprechen kann, es mir persönlich aber wahrscheinlich nicht nochmal nachkaufen werde.

IMG_4520


Nachtrag: Das Geheimnis ist gelüftet! Es handelt sich um das neue Garnier Oil Repair 3 Shampoo.


IMG_4532

Glossybox Mai

Ach wie habe ich mich doch gefreut, als der Postbote endlich mit der Mai- Glossybox vor der Tür stand. Freudestrahlend riss ich das Paket auf und siehe da.. das Design der Maibox ist super schön floral und feminin gestaltet- ganz im Motto Style.

IMG_4557

Wie war ich doch überrascht, als ich in der Innenwand des Deckels dieses Zitat der Us- amerikanischen Stylistin Rachel Zoe vorfand.
Ihre Sendung The Rachel Zoe Project inspiriert mich in jeder Folge aufs Neue. Nicht nur gibt sie einem tolle Denkanstöße für unsere Styles, unseren Lifestyle, sondern ist auch noch eine Ikone selbst.
Doch nun zur Box selbst:

IMG_4532
Das diesmonatige Motto der Glossybox ist, wie hätte man es erwartet, Style. So heißt diese Glossybox auch Style Edition. Die monatliche Box hat einen Kostenpunkt von 15€ und beinhaltet 5 Beauty- Produkte.
IMG_4552
OSiS+ Glamination (75ml zu 17.50€)
Dieses Haarpflegeprodukt war das Sneak Peek des Monats, wodurch ich schon wusste, dass ich dieses Produkt erhalten werde. Gefreut habe ich mich über das Produkt wie ein kleines Kind, da ich viele positive Erfahrungen schon mit Schwarzkopf Professionals hatte, die Produkte mir aber meist dann doch zu teuer sind. Umso schöner ist es dann natürlich, wenn man das Produkt quasi umsonst erhält.

Dieses Elixier ist das Geheimnis hinter starken Styles. Seine leichte Formel mit flüssige, lichtreflektierenden Mineralien macht deine Mähne glänzend, griffig und geschmeidig.

IMG_4538
Make up Proben von Maybelline
Glossybox fügt immer ein paar Proben in die Box ein, sodass man bestimmte Produkte einfach mal testen kann, bevor man sie sich dann eventuell kauft.
Diesmal gab es Proben von Maybelline, insbesondere der etwas größerden Probe des DREAM WONDER NUDE MAKE UPS. Ich habe das Make up in der Nuance 030 Sand erhalten, welches zumindest fast(!) meinem Hautton entspricht.
Ich freue mich darauf alle Proben zu testen, da ich tatsächlich momentan auf der Suche nach einem guten Make up bin. Mal schauen, ob mich eins davon überzeugt.
IMG_4534
Kueshi Anticelluite Booster (150ml zu 15.07€)
Achja, als ich dieses Produkt gesehen habe, hat mein Herz einen kurzen Moment aufgehört zu schlagen. Im positiven. Ja, richtig gehört. Im Gegensatz zu vielen anderen Bloggern die in der Maibox dieses Produkt auch enthalten hatten, freue ich mich persönlich sehr über das Produkt.
Warum? Nun.. Celluite ist ein Problem mit der sich wahrscheinlich jede Frau früher oder später mit befassen muss. Sogar Victoria Secret Models wie Alexandra Ambrosia.
Warum sollen wir uns also immer schämen, über unsere kleinen Hautdefizite?
Natürlich sind Andeutungen oder richtige Celluite für die Mehrheit von uns Frauen ein großer Belast. Aber müssen wir uns daher in lange Hosen, bei warmem Wetter zwängen? Ich denke nicht. Da dies in unserer Gesellschaft jedoch langsam immer weiter sich verbreitet, sollte man sich langsam ernsthaft die Frage stellen: Was ist denn los mit der Gesellschaft? Was ist mit dem Selbstwertgefühl jedes Einzelnen?
Auch ich leide unter leichter Celluite die ich gerne in den Griff bekommen möchte und ich hoffe natürlich auch, dass dieses Produkt die Anzeichen mildert. Ich erwarte keine Wunderwerke, aber eine kleine Verbesserung wäre schon schön.
Schämen oder den ganzen Sommer lang, lange Hosen tragen, mache ich jedoch nicht.
IMG_4554

IMG_4577
Stagecolor Cosmetics Eyeliner (8.95€)
Meine Reaktion auf dieses Produkt war zuerst: Och nö.. nicht noch ein schwarzer Eyeliner der ewig in der Schublade liegt und allmählich verstaubt.
Als ich den Deckel öffnete und diese krasse türkis- grüne Farbe sah, leuchteten meine Augen wieder auf, und mein Interesse für das Produkt war erweckt.
Die Farbe ist super gut pigmentiert, lässt sich toll auftragen und hält wirklich eine halbe Ewigkeit.
Für mich ein perfektes Produkt für den unteren Wimpernkranz.
Einziger Nachteil des Produkts ist, dass es eine Limited Edition ist. (Eye brilliant Green)
Also falls ihr irgendwie euern Finger noch auf das Produkt legen könnt, schnappt zu! Für einen Eyeliner ist das Produkt wirklich sehr hochwertig.
IMG_4571
Rituals Cosmetics T’ai Chi Pflegender Duschschaum (200ml zu 8.95€)

Your body. Your soul. Your RITUALS

Kommen wir nun noch zu meinem Lieblingsprodukt dieser Box.
Die Marke RITUALS selbst liebe ich ja schon abgöttisch. Wie viele Produkte ich von der Marke schon hatte, bleibt lieber unerwähnt :D
Der Duschschaum von RITUALS hebt sich schon durch seinen extremen Anteil an Schaum von herkömmlichen, Drogerieprodukten ab. Schaumparty in der Dusche? Klar warum auch nicht!
Aber der Duft!!! HIMMLISCH. Es ist mit Abstand der beste Duft eines Duschschaums den ich je hatte. Der Geruch von Weißen Lotus, gepaart mit einer etwas herben Note, die jedoch nicht allzu stark vertreten ist, macht das Produkt perfekt.
Wenn ihr also irgendwann mal an einem RITUALS Shop vorbeikommt, schnuppert unbedingt mal an dem Produkt.

DSC_0271publish

Mary Kay – TimeWise Body Smooth-Action Cellulite Gel Cream

Ich durfte dank Mary Kay die “TimeWise Body Smooth-Action Cellulite Gel Cream” testen.  Vielen Dank an dieser Stelle, ich habe mich wirklich riesig gefreut! Das Produkt hat einen Wert von 39€ für 177ml und ist speziell für die Bekämpfung von Cellulite entwickelt worden.
Die Creme verspricht eine Milderung von Cellulite und an dieser Stelle muss ich sagen, dass mich diese „Aussage“ wirklich begeistert hat. Mir kommt es immer so vor, als würden speziell die Produkte gegen Cellulite oder Bindegewebsrisse versprechen, diese voll und ganz verschwinden zu lassen. Da dieses Verschwinden rein anatomisch gar nicht möglich ist, wird dem Kunden ziemlich offensichtlich ins Gesicht gelogen. Mary Kay hingegen hat bei mir durch das Wort „Milderung“  einen großen Sympathiepunkt gewonnen! Deswe.iteren verspricht das Produkt eine feste, sichtbar glattere und straffere Haut.

DSC_0271publish

Das Fläschchen kommt mit einem sehr praktischen Pumpspender und ist in den typischen Mary Kay Farben gestaltet. Ein sehr helles rosa mit schwarzer Schrift. Trotz des Plastiks wirkt das Produkt nicht billig und auch die gute Verarbeitung fällt bei etwas genauerer Betrachtung direkt ins Auge.
Im Großen und Ganzen also sehr gelungen!

Durch den Pumpspender lässt sich die Creme super dosieren und ich persönlich brauche ihn nicht einmal ganz runter drücken. Die Creme ist sehr ergiebig und lässt sich super leicht verteilen. Zuerst ist die Creme weiß, jedoch wird sie bei leichtem verteilen durchsichtig und zieht unglaublich schnell ein. Was jedoch als allererstes auffällt ist der sehr intensive aber wirklich sehr angenehme und leckere Geruch der Creme. Pfirsich wenn mich nicht alles täuscht. Ich war sofort begeistert von dem Geruch und bei jeder Anwendung bin ich das aufs Neue. Ich kann wirklich sagen, dass ich den Duft liebe! Ebenfalls begeistert war ich von dem Gefühl der Creme auf der Haut. Wie schon kurz erwähnt ist sie sehr ergiebig und lässt sich leicht verteilen. Hinzu kommt jedoch das sie einen kühlenden Effekt hat, welcher sehr angenehm ist und nicht die geringsten ölige oder gar klebrige Rückstände auf der Haut zurück lässt.

DSC_0280publish

Nun aber zu dem Versprechen der Creme. Ich habe sie so wie auf der Packung angegeben 2 Mal täglich, einmal morgens und einmal abends, aufgetragen und einmassiert. Schon nach der ersten Anwendung hatte ich das Gefühl meine Haut wäre tatsächlich schon straffer, aber gesehen hat man noch nichts. So vergingen die ersten zwei Wochen und ich hatte noch immer das Gefühl  nach jeder Anwendung eine straffere und festere Haut zu haben. Nach 2 Wochen fing ich dann auch an etwas zu sehen, war mir allerdings nicht ganz sicher, ob ich mir das vielleicht nicht nur einbilde. Nach 3 Wochen war ich mir dann aber sicher. Meine Haut ist tatsächlich etwas straffer geworden und meine Cellulite nicht mehr ganz so stark mit bloßem Auge zu erkenne. Auch meine Bindegewebsrisse sind etwas unauffälliger geworden. Jetzt benutze ich das Produkt schon seit knapp 4-5 Wochen und trage es nur noch 1 Mal am Tag auf. Vielleicht liegt es daran, dass sich seit Woche 3 nicht mehr wirklich viel getan hat, aber vielleicht ist auch einfach mein Maximum der Verbesserungsmöglichkeit erreicht. Schlechter geworden ist meine Haut jedoch auch nicht mehr.

DSC_0279publish

Fazit:
Ich kann euch dieses Produkt wirklich nur wärmstens empfehlen. Natürlich dürft ihr keine Wunder erwarten, jedoch habe ich das Gefühl, dass kein anderes Produkt vorher (und ich habe schon ein paar ausprobiert) einen wirklich sichtbaren Unterschied vollbracht hat. Somit ist die TimeWise Body Smooth-Action Cellulite Gel Cream für mich ein wirklicher Spitzenreiter in ihrer Klasse. Was man allerdings auch bedenken muss und das finde ich wirklich schade, ist, dass Mary Kay Produkte nur über Schönheits-Consultants zu erhalten sind. Diese kann man jedoch auf der Mary Kay Seite für seine Umgebung suchen und kontaktieren.
Falls du jedoch schon einige Produkte (vor allem aus der Drogerie) ausprobiert hast und schon langsam am Hoffnung aufgeben bist, dann würde ich dir als letzten Versuch diese Creme ans Herz legen! Natürlich muss es einem das Geld und auch den etwas größeren Aufwand wert sein, aber eins muss einem bewusst sein. Mary Kay steht wirklich für Qualität.

In dem Sinne wünsche ich euch allen schöne Pfingsten und eine entspannte Zeit!
Lots of love